Byzantinischer Chor Rorschach

Seit über 30 Jahren besteht unser Projektchor, dem gut 40 Sängerinnen und Sänger aus Rorschach und Umgebung angehören. Wir treffen uns in der Zeit von Anfang Januar bis nach Ostern, um unter der Leitung unserer Dirigentin Silviya Georgieva Vokalmusik aus der byzantinischen Liturgie einzustudieren. In unserer ausgewogenen und begeisterungsfähigen Chorgemeinschaft wird eine intensive stimmbildnerische und musikalische Arbeit gepflegt.

Die byzantinischen a cappella Gesänge werden - entsprechend ihrer Bestimmung als Lob Gottes - in Gottesdiensten rund um die Osterzeit aufgeführt. Diese eigenständige Musik prägt die orthodoxe Liturgie - eine Kirchentradition, in der die Gesänge einen höheren Stellenwert einnehmen als in unseren Gottesdiensten. Die byzantinische Musik macht den Menschen empfänglich für das Wort Gottes und öffnet sein Herz für die Feier der Eucharistie. Der Chor freut sich, wenn sich viele Menschen durch den Gesang einstimmen und hinführen lassen zur österlichen Botschaft.

 

In der Bildergalerie sind einige Fotos und Filme von Auftritten zu finden.

Im Rahmen des Vortragszyklus "Heiliger Sound - Das Erbe des Ostens" - organisiert vom Evangelisch-Reformierten Forum St.Gallen - referierte Silviya Georgieva am 16. Februar 2015 über "Orthodoxe Gesänge aus dem Erbe von Byzanz" und wurde dabei vom Byzantinischen Chor unterstützt.